Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


Links:

L'arche la Rebellerie

VIA e.V.

L'Arche Internationale


Niklas Kossow
Foyer La Souche
La Rebellerie
49560 Nueil sur Layon
Frankreich



http://myblog.de/ninf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fruehling :)

Vogelgezwitscher, Knospen an allen Baeumen und viel Sonne: Der Fruehling ist da. Offiziell zwar noch nicht, inoffiziell aber locker seit Mitte Februar. Letzten Donnerstag haben wir sogar zum ersten Mal draussen gegessen

Einiges ist passiert im Februar.
Anfang Februar kam ein weiterer Stagiaire zu uns, Elie, ein "Propedeut", also jemand, der ueberlegt Priester zu werden und dazu ein Jahr lang Kurse und Praktika hat um zu wissen ob das wirklich sein Ding ist. Elie blieb vier Wochen bei uns und war ein sehr schraeger, aber lustiger Vogel. Auf dem ersten Blick erinnerte er mich mit seinen langen Haaren und seinem Bart schwer an einen gewissen jungen Zimmermannssohn aus Nazareth.
Anfang Februar gab es, wie schon gesagt, die "Fête de la Fidélité", wo wir u.A. das zwanzigjaehrige Jubilaeum von Jacques aus meinem Foyer gefeiert haben. Gefeiert wurde mit vielen vielen Freunden der Rebellerie im Salle de Fêtes von Cléré sur Layon, 5 min. von hier. Insgesamt eine nette Feier, aber leider brach eine kleine Grippe ueber mich herein, so dass ich schon relativ frueh fuhr, um die zu begleiten, die nicht mehr dableiben wollten.
In der Woche danach hatte ich das Wochenende frei und mir selbiges durch drei Ferientage verlaengert. Ich fuhr nach London, wo ich auf Alex, Hannah und Janka traf. Zusammen schauten wir uns fuenf Tage lang die Stadt an und hatten eine Menge Spass. Ich schaute mir ausserdem die London School of Economics an, wo ich mich fuer International Relations beworben habe. Am Mittwoch hatte ich ein Interview am University College London, wo ich mich fuer European Social and Political Studies beworben habe. Das UCL gefiel mir sehr gut, und auch das Interview lief gut, eine Woche spaeter hatte ich das Angebot vom UCL in der Post
Jetzt schaue ich gerade, ob ich wirklich nach London gehen werde, besonders wegen der Frage, ob ich es mir finanziell leisten kann.
Die fuenf Tage Abwesenheit taten mir aufjedenfall gut, ist doch zeitweise anstrengend fast nie vom Land wegzukommen und immer die gleichen Leute zu sehen.
In der Woche nach meiner Rueckkehr nach Frankreich hatte ich zum zweiten Mal meine "Formation Regionale", diesmal in der Arche la Merci, auch in der Naehe von Cognac, aber mitten auf dem Land. Die Themen, u.A. Gewalt, Sexualitaet und erzieherische Arbeit, waren im grossen und ganzen ganz interessant und es waren drei nette Tage. Schade nur, dass mich zum wiederholten Male meine Gesundheit im Stich liess und ich den Donnerstag im Bett verbracht... Magen-Darm.
Das Wochende danach hatte ich wieder frei, diesmal waren alle drei Foyers geschlossen. Fast alle Assistenten blieben hier und wir hatten ein schoenes Wochenende mit einem netten Spaziergang an der Loire und einem Kinobesuch. Wir schauten uns "Paris" an, sehr guter Film, kann ich nur empfehlen.

Im grossen und ganzen war es eine schoene aber auch sehr anstrengende Zeit seit dem letzten Eintrag. Wir haben gemerkt, dass wir als Equipe in der Souche seit den Ferien nie wirklich komplett waren. Immer war mindestens eine nicht da, wegen Urlaub, Ausbildung oder sonst irgendwas. Das geht zwar eigentlich, die dauerhafte Verteilung der Arbeit von vier Leuten auf drei ist doch schon anstrengend. Das schlaegt sich natuerlich auch auf die Stimmung unter den Assistenten und im gesamten Foyer nieder. Naja, zumindest fuer eine kurze Zeit ist das jetzt erstmal vorbei.
Naechstes Wochenende ist Ostern, worauf sich die Katholiken natuerlich schon ziemlich freuen.
Und danach die Woche kommen mich meine Eltern besuchen, worauf ich mich natuerlich schon freue

Ansonsten verlaeuft das ganz hier natuerlich "Comme d'habitude", um die Worte von Claude François zu waehlen. Im April werde ich nochmal fuer fast zwei Wochen nach Deutschland kommen, vom 13. bis zum 27.!
Bis dahin freue ich mich natuerlich weiterhin auf Zuschriften jeglicher Art und hinterlasse schoenste Gruesse!

Niklas

16.3.08 16:23
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Margrit (16.3.08 16:57)
Schön, wieder etwas von dir zu lesen, Niki. Wir freuen uns auch schon sehr auf en Besuch bei dir und hoffen, dass uns dann auch der Frühling begrüßt. Liebe Grüße aus dem verregneten Sinnersdorf


Lene / Website (17.3.08 09:02)
hei hei... also wenn du ruasfindest wo ich diesen film in Köln/Bonn gucken kann dann geh ich hin.
Lieben Gruß Lene


Dorothea Schmidt (26.3.08 21:01)
Hallo Niklas, hab Deinen Eintrag eben erst gelesen. Freu mich, von Dir zu lesen! Gute Entscheidung wünsch ich Dir für den Studienort u gratulier erst mal zur Zulassung! Schöne Tage mit DEinen Eltern (liebe Grüße) u nicht so schnell wieder krank werden!
Viele Grüße (mit viel Schnee) von Dorothea


Jojo (23.4.08 09:21)
Ich will mal wieder ein update...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung